Hameln: Öffentliche Veranstaltung zur Wohnumfeldverbesserung

Hameln, öffentl. Veranstaltung zur WohnumfeldverbesserungHameln, Flyer der öffentl. Veranstaltung zur Wohnumfeldverbesserung

Auftraggeber: Stadt Hameln

Projektzeitraum: 2016

Projektleitung: Dipl.-Ing. Edzard Hildebrandt

Partner: Dipl.-Ing. und Mediatorin Claudia Schelp, Hannover

Arbeitsfeld: Beratung und Kommunikation 

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Hameln hatte am 02.06.2016 zu einer öffentlichen Veranstaltung in das Albert-Einstein-Gymnasium eingeladen. Das Thema war die Wohnumfeldverbesserung, die den Einsatz investiver kommunaler Mittel in Höhe von 150.000 € vorsieht. Mit der Moderation hatte die Stadt die Architektin Claudia Schelp und den Verkehrsplaner Edzard Hildebrandt beauftragt.

Etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung der Stadt und wurden von OB Claudio Griese begrüßt. Nach einem Impulsvortrag begann der Austausch an vier Themeninseln. Das fünfköpfige Moderatorenteam visualisierte die gleichermaßen sachkundigen wie kritischen Beiträge an Pinnwänden. Rede und Antwort standen auch Mitarbeiter der zuständigen Fachbereiche.

Die persönliche Betroffenheit der Teilnehmenden war u. a. bei den Themen Barrierefreiheit, Straßenreinigung und Verkehrssicherheit deutlich. Am Schluss war man sich einig, dass zu Recht an vielen Punkten Hamelns Handlungsbedarf erkannt wurde, der in Angriff genommen werden muss und einen kontinuierlichen Dialog mit den Verantwortlichen der Stadt nahelegt.

Externe Links:

 

 

 

 

 

ADFC Landesverband Niedersachsen: Verkehrliche Beratung

ADFC Beratung zur Radwegebenutzungspflicht in GoldenstedtVortrag für den ADFC Lehrte

Auftraggeber: ADFC Landesverband Niedersachsen

Projektzeitraum: Laufend seit 2009

Projektleitung: Dipl.-Geogr. Annika Wittkowski

Arbeitsfeld: Beratung und Kommunikation 

Kurzbeschreibung:

Der ADFC Landesverband Niedersachsen bietet die Möglichkeit, seine in Kreisverbänden aktiven Mitglieder zu verkehrsplanerischen Themen zu beraten.

Die PGV Dargel Hildebrandt übernimmt diese Aufgabe. Die aktiven Mitglieder wenden sich direkt an die Verkehrsreferentin Annika Wittkowski. Es werden Fragen zu konkreten Planungsproblemen, zu Regelwerken (ERA, StVO, etc.), zu aktuellen Forschungsergebnissen, etc. beantwortet. Beratungen werden vorrangig schriftlich per Mail oder per Telefon durchgeführt. Auf Anfrage sind auch vor Ort Termine oder Vorträge zu verschieden Themenstellungen möglich.

 

 

 

Lingen (Ems): Projektskizze Bundeswettbewerb Klimaschutz im Radverkehr

Lingen Projektskizze, Fotomontage LindenstraßeLingen Projektskizze, Diagramm CO2 Verkehr

Auftraggeber: Stadt Lingen (Ems)

Projektzeitraum: 2016

Projektleitung: Dipl.-Ing. Edzard Hildebrandt

Arbeitsfeld: Beratung und Kommunikation 

Kurzbeschreibung:

Unser Büro war mit der Bearbeitung einer Projektskizze zur Teilnahme der Stadt Lingen (Ems) am Bundeswettbewerb Klimaschutz im Radverkehr des Bundesumweltministeriums im Frühjahr 2016 beauftragt. Als Wettbewerbsprojekt wurde das Umgestaltungsprojekt „Fußgänger- und Fahrradfreundliche Straßen in Lingen, Rahmenkonzept Lindenstraße/Konrad-Adenauer-Ring“ (fünf Bauabschnitte) ausgewählt und aufbereitet. Eingereicht wurden die Bauabschnitte BA 1 und BA 2.

Die als hochwertige innerstädtische Fahrradachse entlang der Lindenstraße und des Konrad-Adenauer-Rings vorgesehene Umgestaltungsmaßnahme wurde in Übersichts- und Detailskizzen dargestellt und alle erforderlichen Daten zu Zielgruppen, beteiligten Akteuren und zum Nutzen für das TGH-Minderungspotenzial aufbereitet. Die Erläuterungen der Maßnahmen zur dauerhaften Stärkung des Radverkehrs, der Modellhaftigkeit und Strahlkraft sowie der Maßnahmenumsetzungsplan, die Kostenschätzung und ein Zeitplan für die ersten beiden Bauabschnitte BA 1 und BA 2 rundeten die eingereichte Projektskizze ab.

 

Externe Links:

 

 

 

Hameln: Flyer StVO & Co. - Was Radfahrer, Autofahrer und Fußgänger wissen sollten

Hameln, Flyer Benutzungspflicht TitelseiteHameln, Gehweg mit Benutzungsrecht für Radfahrer

Auftraggeber: Stadt Hameln

Projektzeitraum: 2015

Projektleitung: Dipl.-Ing. Edzard Hildebrandt

Partner: Medienteam Samieske (Satz und Layout)

Arbeitsfeld: Beratung und Kommunikation 

Kurzbeschreibung:

In der Straßenverkehrsordnung (StVO) hat der Gesetzgeber die Rechte der Radler letztmalig mit der StVO-Novelle 2013 und den Ausführungsbestimmungen der VwV-StVO 2015 deutlich gestärkt.

Um die aktuell geltenden Regelungen und Bedeutungen der Verkehrszeichen für die Bürgerinnen und Bürger zu verdeutlichen, hat die PGV Dargel Hildebrandt GbR im Auftrag der Stadt Hameln einen Informations-Flyer zu diesem Thema konzipiert und gestaltet. Ergänzt wird der Flyer u. a. um Sicherheitshinweise für Autofahrende über den Mindest-Überholabstand von Radfahrern und die auch in Hameln z. T. neuen Regelungen zur örtlichen Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht. Diese bedeuten, dass Radfahren auf der Fahrbahn erlaubt ist.

 

Externe Links:

 

 

 

AGFK Bayern: Leitfaden Baustellen

AGFK Bayern, Leitfaden Baustellen TitelbildAGFK Bayern, Leitfaden Baustellen Musterplan

Auftraggeber: Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Bayern e.V. (AGFK-BY)

Projektzeitraum: 2015

Projektleitung: Dipl.-Geogr. Annika Wittkowski

Federführender Partner: PGV-Alrutz GbR

Arbeitsfeld: Beratung und Kommunikation 

Kurzbeschreibung:

Für die AGFK Bayern wurde gemeinsam mit der PGV-Alrutz GbR der Leitfaden Baustellen, Führung von Fuß- und Radverkehr im Baustellenbereich, mit Vollzugsempfehlungen erarbeitet. Der Leitfaden Baustellen verdeutlicht anhand von Beispielen und Musterplänen die für Radfahrer oftmals unattraktiven und unsicheren Situationen an Arbeitsstellen und wie dem abzuhelfen ist.

Der Leitfaden Baustellen berücksichtigt die einschlägigen rechtlichen und technischen Regelwerke und gibt darüber hinaus Empfehlungen für die Praxis, die auf eine Förderung des Fuß- und Radverkehrs abzielen. Die Bearbeitung wurde von einem Arbeitskreis begleitet und die Ergebnisse im Rahmen eines Fachseminars der AGFK Bayern in Lauf an der Pegnitz am 16.06.2015 vorgestellt.

 

Externe Links:

 

 

 

Kontakt

PGV Dargel Hildebrandt GbR
Adelheidstraße 9b
D-30171 Hannover

Tel:    +49 (0) 511 220601-87
Fax:   +49 (0) 511 220601-990
Mail:   info@pgv-dargel-hildebrandt.de

   

Suche