Schwerin: Radverkehrskonzept ist fortgeschrieben und wird umgesetzt

Beim Thema Radverkehr sind die Rad fahrenden Bürgerinnen und Bürger der Stadt die lokalen Expertinnen und Experten. Jetzt soll umgesetzt werden: Das empfohlene Maßnahmenprogramm enthält große Vorhaben, so unter anderem die fahrradfreundliche Umgestaltung des Obotritenringes und viele andere Maßnahmen. Ziel ist es, den Radverkehrsanteil auf 25 % im Jahr 2030 zu steigern.

Die Stadtvertretung der Landeshauptstadt hat am 05.12.2022 den Bericht zur Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes 2030 offiziell entgegengenommen. In den vorhergehenden Monaten wurde der fertige Entwurf intensiv diskutiert und in Details nochmals angepasst. Beteiligt waren neben der Stadtverwaltung u.a. alle Ortsbeiräte, der Behindertenbeirat und der Radentscheid Schwerin mit der Abgabe von Stellungnahmen

Bereits die Aufstellung des Konzeptes fand unter mit intensiver Präsenz- und Online-Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Behörden, Politik, Tourismus, Verbänden und Wirtschaft statt.

 

Kontakt

PGV Dargel Hildebrandt GbR
Adelheidstraße 9b
D-30171 Hannover

Tel:    +49 (0) 511 220601-87
Fax:   +49 (0) 511 220601-990
Mail:   info@pgv-dargel-hildebrandt.de

Suche